Damit Sie die Seite im vollen Umfang genießen können, müssen Sie Java Scribt aktivieren!

Damit Sie die Seite im vollen Umfang genießen können, müssen Sie den Flash Player installieren!

  • Kontakt
  • Termine
  • Referenzen

Abstand


Der Abstand beschreibt den Raum zwischen zwei oder mehreren Menschen. Dabei unterscheiden wir die intime Zone (unter 1 m), die kommunikative Zone (1 - 1,5 m) und den sozialen Bereich (ab 2 m).

Im Körperabstand zum Gegenüber wird sichtbar, wie viel gegenseitige Sympathie herrscht aber auch wie viel Sicherheitszone jeder Mensch jeweils braucht. Dringt Ihr Gesprächspartner in Ihre intime Zone unter einem Meter ein, dann haben Sie schnell das Gefühl, dass Ihnen da jemand „auf die Pelle“ rückt und Sie dringend „Abstand halten“ wollen.

Unsere Typisierung der Persönlichkeiten zeigt tatsächlich, dass Menschen, die im normalen Gespräch einen zu geringen Abstand zum Gegenüber wählen (0,30 - 0,50 m), in ihrem Verhalten oft als überriffig und distanzlos wahrgenommen werden. Ausgenommen davon von der Abstandsregel (1 Armlänge) sind vertraute Personen (Familie, Kinder, Partner), da dort andere körpersprachliche Regeln greifen.

Bärenz

Reinhard Bärenz,

MDR

„Ihre eigenwillige und humorvolle Seminararbeit wurde bei allen Teilnehmern sehr gerne angenommen und trug in besonderem Maße zum Erfolg bei.“

Aktuelles

Zum Abspielen drücken.
Zur Entstehung des Kusses

  bei RTL Aktuell am 06.07.

Zum Abspielen drücken.
Flirtfaktoren bei
"Bauer sucht Frau"

  bei RTL Punkt 12 am 26.05.

Buch
"Körpersprache -
Das Fritzsche Prinzip
"
erhältlich u.a. bei Amazon

+49 (0)341 - 493 25 250

Tipp

Die Sprache der Hände unterstützt oder entwertet das Gesagte.