Damit Sie die Seite im vollen Umfang genießen können, müssen Sie Java Scribt aktivieren!

Damit Sie die Seite im vollen Umfang genießen können, müssen Sie den Flash Player installieren!

  • Kontakt
  • Termine
  • Referenzen

Tonfall


Was gehört zum Tonfall? Stimmmelodie? Ja. Sprechrhythmus? Ja. Aber das ist nicht alles: Alle nonverbalen (nicht-sprachlichen) Äußerungen wie das beliebte „mhm“ beim Zuhören, das Seufzen, Schnaufen oder Stöhnen gehören auch zum Tonfall.

Diese Lautäußerungen haben eine nicht zu unterschätzende kommunikative Wirkung auf das Gegenüber.





Oder wie wirkt es auf Sie, wenn sich jemand wie folgt bei Ihnen vorstellt: „Ich freue mich sehr, Sie kennen zu lernen“ und mit einem tiefen Seufzer setzte er sich hin. Da Seufzer, Stöhnen und andere tonale Laute oft unbewusst die tonale Freiheit erlangen, verraten Sie emotionale Lage des Gegenübers sehr schnell. Unsere Gefühlslage übrigens auch.  smiley

Eich-Ehren

Martina Eich-Ehren,

Deutsche Bank

„Frau Fritzsche ist ohne Zweifel
ein herausragender Coach …
sehr kompetent, zielgerichtet
und charmant.“

Aktuelles

Zum Abspielen drücken.
Zur Entstehung des Kusses

  bei RTL Aktuell am 06.07.

Zum Abspielen drücken.
Flirtfaktoren bei
"Bauer sucht Frau"

  bei RTL Punkt 12 am 26.05.

Buch
"Körpersprache -
Das Fritzsche Prinzip
"
erhältlich u.a. bei Amazon

+49 (0)341 - 493 25 250

Tipp

Mimik, Gestik, Körperhaltung, Abstand und Tonfall sind die Bausteine der Körpersprache.